3D-Hand & Fussabdruck von Babys, Kinder, Eltern

Sie möchten die süßen, knuffigen kleinen Hände oder Füße Ihres Babys mit einem 3D Gipsabdruck verewigen. Viele Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten lassen uns immer wieder staunen. 

Wie wird das gemacht

Nach einer Vorbesprechung was abgeformt werden soll, mische ich aus Alginat aus der Dentalmedizin und warmem Wasser eine weiche Masse an. Das Händchen oder Füsschen Ihres Babys wird kurz in Wasser und dann in die lila Masse eingetaucht. Nach wenigen Sekunden, sobald der Farbindikator uns eine optische Rückmeldung über den Fertigungsgrad gibt, in denen wir etwas schaukeln, singen und ev. für Babys Ablenkung sorgen, ist die Negativform auch schon fertig. Das Händchen kann nun langsam wie ein Handschuh abgezogen werden. Nach unserem Termin giesse ich diese Negativform mit einer Kunststeingießmasse sehr vorsichtig aus und lasse es aushärten. Nach dem auslösen unseres Abdrucks wird er von den letzten Alginat-Resten in den kleinen Falten befreit und dann kommt er zum trocknen. Schleifarbeiten, Grundierung und Lackierung in der Wunschfarbe folgt danach. Eine Schlusslackierung vollendet das Werk. Nun können die Abdrücke auf einem Sockel oder in einem Rahmen angebracht und gestaltet werden. 

Geschwister & Eltern - Abdruck

Diese 3D Abdrücke kann man auch Hand-in-Hand mit Oma, Opa, Mama, Papa, Geschwister, bestem Freund ... machen. Dann wird entsprechend die Größe des Gefäßes und die Menge des Alginats verändert für eine ewige Erinnerung. 

Familienbild ab 3 Personen

Das hier auf dem Bild ist ein stehender Familienabdruck; die Hände werden ins Alginat getaucht. Liegende Familienabdrücke werden mit einem festerem Giessalginat auf einer glatten Fläche abgeformt und können dann auf einer Platte an der Wand befestigt werden. Da dieser Abdruck viel aufwendiger ist, ist er auch etwas kostspieliger,  aber dafür eine unglaublich schöne Erinnerung an der Wand. Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.